Archivierte Beiträge für Print

Print. Assemble. Dispatch. U2 Music Edition


From The Ground Up: U2.com Music Edition (Direktlink zum Video)

The Printed Picture

Color Stencil. M. Brunswick & Co. Spread from S. T. Cannon’s seed catalog. c. 1900. 17¼ x 35 in. (43.8 x 88.9 cm) - © MoMA

MoMA – The Museum of Modern Art – hat die Website The Printed Picture, in Anlehnung an die gleichnamige Ausstellung und Publikation, angekündigt. Die Website ist ein Streifzug durch die Geschichte des gedruckten Bildes und basiert inhaltlich auf dem Buch The Printed Picture (Affiliate-Link) von Richard Benson, Co-Kurator der Ausstellung, sowie insgesamt acht Stunden Videomaterial, das während der MoMA-Ausstellung von 2008-2009 aufgezeichnet wurde.

Offscreen – Magazin über Digital Lifestyle

Offscreen ist ein Print Magazin von Kay Brach mit dem Ziel, die menschliche Seite von Websites und Apps zu erforschen. Der Webdesigner aus Deutschland, der in Melbourne lebt, schreibt im Design Blog, er möchte hinter die Kulissen schauen und dokumentieren, “wie die Leute, die unseren digitalen Lebensstil ermöglichen, arbeiten, leben und denken”.

Wieso ein gedrucktes, nicht-digitales
Magazin fragt ihr? Weil wir Geschichten
von Menschen und deren Ideen erzählen
wollen, nicht von Websites und Apps.
Es soll ein “physisches” Erlebnis sein,
kein digitales. -Kay Brach

Offscreen ist momentan im Konzept-Stadium. Hilf mit, diese Idee in die Wirklichkeit umzusetzen und unterstütze das Projekt auf Kickstarter (Funding Platform).

Making of Novum Cover

Novum 11/11 (© Stiebner Verlag GmbH)

 

Making of Cover Novum 11/11: solides Handwerk + wunderbares Design = grossartiges Resultat. Ich freue mich, auch bald dieses Novum-Exemplar in den Händen zu halten.

Novum 11/11 – Making Of Cover von Paperlux auf Vimeo.

SWYP: See What You Print

SWYP: See What You Print von Artefact auf Vimeo.

Der Fächer der Drucktechniken

Knöpfli - Fächer der Drucktechniken

 

Perfektion auf Papier – das ist das Motto der Ostschweizerischen Druckerei Knöpfli. Und weil exzellente Printprodukte immer auch haptische Sinne ansprechen, demonstriert Knöpfli diese ihren Kunden mit dem “Fächer der Drucktechniken“. Hier wird auf Westentaschenformat die ganze Palette der Veredlungstechnik demonstriert und dem Drucksacheneinkäufer ein Beispiel gegeben, welche Techniken sich für welche Geschäftsdrucksache, Verpackung oder andere Produkte eignen. Mein persönlicher Favorit ist die Blindprägung oder die Lackierung, weil sie so schön schlicht daherkommt. Aber jede Drucktechnik hat natürlich ihren eigenen Reiz und Anwendungszweck. Schön auch anzusehen ist die Geschäftsaustattung von Knöpfli Druck: auch hier zieht sich das eigene Leistungsportfolio konsequent durch und so ist jeder Geschäftsbrief Werbung in eigner Sache. Interessiert? Den Fächer der Drucktechniken können sie hier bestellen.

Der Fächer der Drucktechniken enthält folgende Muster: Reliefschnittprägung, Heissfolienprägung, Stahlstich métallisé, Stahlstichprägung, Thermoreliefdruck, Blindprägung, Passerblindprägung, Offsetdruck mit Lackierung, Spot-Lackierung, Stanzen, Rillen, Perforieren.

(Danke an Claudio Dreier)

Inker Linker

Inker Linker - find an awesome printer

 

Auf der Website Inker Linker, ein Projekt von Jessica Hische, finden Sie das passende Druckhaus in ihrer Nähe. Eine Druckerei zu finden, mag einfach sein. Die richtige Druckerei zu finden, erfordert laut Jessica schon eine Mischung aus Freundesempfehlungen und eine Portion Glück. Genau hier möchte sie mit Inker Linker ansetzen: finden Sie die passende Druckerei für Ihr Projekt. Als einziges Schweizer Druckhaus ist bisher die Birkhäuser+GBC AG eingetragen. Ein Aufruf also an alle Schweizer Drucker, sich auf dieser liebevollen Website zu positionieren.

Print-Medium “Direct Mail” legt kräftig zu

Print-Medium "Direct Mail" legt kräftig zu (Bildlizenz: iStockphoto.com)

Der “Direct Mail”-Werbemarkt legt kräftig zu, wie die absatzwirtschaft[1. Quelle: absatzwirtschaft.de: Lidl erzielt höchste Lese- und Responsequote, abgerufen am 07.07.11.] mit Bezug auf Nielsens “Direct Mail Letterbox Mai 2011“[2. Quelle: Trost, Silke. Direct Mail Letterbox Mai 2011 – Einblicke in den Direct Mail Werbemarkt, Nielsen Media Research GmbH, abgerufen am 07.07.11] berichtet. Ganze 4,8% im Vergleich zum Vorjahr wuchs das Werbesegment Direct Mail, wobei insbesondere die Handelsorganisationen (43%) in dieses Kommunikationsmedium investierten.  Die komplette Ausgabe der Direct Mail Letterbox kann kostenlos bei Nielsen angefordert werden.

Die Produktion der ZEITung


Infografik [1. Quelle: Drösser, Christoph: Die Woche im Pressehaus. (c) ZEIT ONLINE,
abgerufen am 27.04.2011. Bildquelle: Infografik (c) Anne Gerdes]: Wie die Wochenzeitung “ZEIT” entsteht.

Warum Printmedien?

"Print Power"-Kampagne

Print Power ist eine europäische Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Nutzung des Mediums Print zu fördern.



Copyright © 2010-2011 by Mathias Schunke. Alle Rechte vorbehalten. Korrekt zum Zeitpunkt der Drucklegung.

RSS Feed. Dieser Blog wird betrieben dank Wordpress und verwendet Modern Clix (leicht modifiziert), ein Theme by Rodrigo Galindez. Webhosting by hostfactory.

 

Altpapier App Blog bloggen Blogkonzept Buch CMYK Cover Data Design Digitaldruck Drucker Druckindustrie Drucktechnik facebook Farbe Globalstandard Google Infografik iPad iPhone ISO Karte Karton Leipzig Lesen Letterpress Magazin Marketing Medien Offset Pantone Print Print-to-Web ProzessStandard PSO RGB Standardisierung System Brunner Typografie Verpackung Wahrnehmung web-to-print Werbung Zeitung