Archivierte Beiträge für Drucksachen

Briefmarken mit Schoggi-Geschmack

Schon mal belgische Schokolade probiert? Die Belgische Post versüsst neuerdings das Briefeschreiben und exportiert Schokoladengeschmack via Briefmarke ins europäische Ausland. Die Gummierung und die Druckfarbe sind mit Schokoladen-Öl versetzt, das beim Anlecken freigesetzt wird. An der Entwicklung der Briefmarken haben Experten aus Belgien, Holland, Deutschland und der Schweiz mitgewirkt.

Druck der belgischen Briefmarken (Bildschirmfoto via 20 Minuten Online, © Keystone/AP/Geert Vanden Wijngaert)

Druck der belgischen Briefmarken
(Bildschirmfoto via 20 Minuten Online, © Keystone/AP/Geert Vanden Wijngaert)

Belgische Briefmarken mit Schoggi-Geschmack (Bildschirmfoto via 20 Minuten Online, © Keystone)

Belgische Briefmarken mit Schoggi-Geschmack
(Bildschirmfoto via 20 Minuten Online, © Keystone)

Print. Assemble. Dispatch. U2 Music Edition


From The Ground Up: U2.com Music Edition (Direktlink zum Video)

Kartenspiel rund um das Thema Druck

Studenten der Hochschule der Medien (HdM) haben ein Kartenspiel rund um Themen aus der Drucktechnologie entwickelt und produziert. “Press ahead” ist für drei bis sechs Spieler aller Altersklassen gedacht.

In zwei Semestern haben neun Studierende aus dem Studiengang Druck- und Medientechnologie und dem deutsch-chinesischen Pendant das Kartenspiel von der Idee über die Konzeption bis zum fertigen Endergebnis hergestellt, in Eigenregie. Damit wollen sie Einsteigern mehr über den Druck vermitteln. Das Frage-Antwort-Spiel umfasst 120 Karten, aufgeteilt in die Themen Vorstufe, Druck, Weiterverarbeitung oder Versand, und wurde in fünf Sprachen aufgelegt.

Verteilt wird “press ahead” auf der Fachmesse Drupa, vom 3. bis zum 16. Mai, am Stand der Hochschule der Medien (A01, in Halle 6).

Happy New Year!


Ich wünsche allen Lesern ein gesundes und gutes neues Jahr 2012! In diesem Sinne passend sind die stilvollen Code Cards, gestaltet von Matt Raw. Hergestellt im Buchdruck von Campbell Raw Press Brooklyn.

Ausklappbare Lesezeichen

Das Verlagsverzeichnis aus dem Hause Hermann Schmidt Mainz wartet mit einer ganz besonderen Idee auf. Es enthält auf jeder Seite ein “integrierten ausklappbaren Lesezeichen-Wunschzettel”, der sich abwechselnd an der Aussenseite jeweils oben oder unten befindet. Circa 2 x 3 cm gross und fein vorgestanzt, lässt sich das Lieblingsbuch im Katalog mit einem Handgriff schnell aufschlagen. Tolle Idee und sehr praktisch!

Druck und Stanzung: Universitätsdruckerei H. Schmidt GmbH & Co. KG, Mainz
Verarbeitung: Kösel GmbH & Co. KG, Altusried-Krugzell

 

Einladungskarte mit Papierplattenspieler

Wenn richtig gefaltet, wandelt sich diese Hochzeitseinladung in einen interaktiven manuell-betriebenen Papierplattenspieler. Entwickelt wurde der Paper Record Player von Kelli Anderson in Zusammenarbeit mit ihrem Team. Die Flexidisc aus Kunststofffolie ist mit einer Schraube auf der Karte fixiert, und wenn sie (mit 45 rpm) gedreht wird, spielt sie das Einladungslied ab. Bedruckt ist die Flexidisc mit Grafiken des Hochzeitspaars Mike & Karen, die jeweils 4 gemeinsame Lebensstationen repräsentieren.

Die ganze Entstehungsgeschichte mit allen Herausforderungen für dieses Projekt ist (auf Englisch) im Blog von Kelli Anderson nachlesbar.

Gestaltung: Kelli Anderson & Team
Druck: Influence Graphics (Offset), Pirates Press (Flexidisc), The Arm (Buchdruck)

Und so funktioniert’s: Paper Record Player von kellianderson auf Vimeo.

 

BytePac – Festplattengehäuse aus Karton

Haben Sie noch irgendwo eine 3,5”-Festplatte ungenutzt herumliegen? BytePac verwandelt sie in eine externe Festplatte, und das auf ökologisch nachhaltige Weise. Zum einen besteht die Verpackung zu 100% aus Karton, zum anderen können Sie so den Lebenszyklus ihrer alte Festplatte verlängern, statt sie frühzeitig auf dem Müll zu entsorgen. Tolle Idee.

Gute Karten für Polygrafen

Spickzettel - Prüfungswissen für Mediengestalter (© Verlag Hermann Schmidt Mainz)

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und die angehenden Polygrafen decken sich vermutlich bereits mit Fachliteratur ein. Daher sei an dieser Stelle die Spickzettel-Box aus dem Verlag Hermann Schmidt Mainz erwähnt. Sie enthält 660 Lernkarten mit Prüfungsfragen zu insgesamt 18 Themen wie z.B. Gestaltung, Farbe, Vorstufe, Datenhandling, Drucktechnik und Multimedia. Auf der dazugehörigen Website gibt es auch Beispielkarten als kleinen Einstieg in den Wissenstest.

Die ebay-Box – umweltverträglicher versenden


Die Design-Agentur “Officeaus San Francisco entwickelte für ebay eine zu 100 Prozent umweltverträgliche Versandbox. Soweit nicht spektakulär, mag man meinen. Von der “ebay-Box” wurden aber 100 000 Exemplare kostenlos an ebay-Verkäufer verteilt. Die Verpackung ist aus 100%-Recyclematerial hergestellt, mit wasserbasierenden Farben bedruckt und am Ende des Lebenszyklus wieder vollständig recyclebar.

Apropos Lebenszyklus: Die Verpackung selbst ermuntert den Empfänger durch liebevolle Illustrationen zur mehrmaligen Verwendung. So ist das Ziel formuliert, die Box mindestens fünfmal wiederzuverwenden, was durch entsprechende Textflächen dokumentiert und somit nachverfolgt werden kann. Gemäss eBay könnten mit diesem Projekt nahezu 4000 Bäume geschützt und 2,4 Millionen Gallonen Wasser gespart werden, wenn jede einzelne Box fünfmal benutzt wird.


60 aussergewöhnliche Visitenkartendesigns

Old School oder absolut im Trend? – die Visitenkarte verbindet zwei Personen im Moment der Bekanntmachung. Je nach kulturellen Kreis erfolgt die Überreichung der Karte nach festen Abläufen. Es zeugt von Respekt des Gegenüber, der Visitenkarte Aufmerksamkeit zu schenken und sich gleichzeitig Namen und Funktion der Person einzuprägen. Die Schrift- und Gestaltungsform der Visitenkarte unterstützt diesen Prozess massgeblich. Beispiele gefällig? 60 und mehr aussergwöhnliche Visitenkartendesigns findet Ihr auf Noupe.com
 

Visitenkarten “Kinos Aarau”: Design von Heinz Wild, Zürich. Realisierung duch Bölling, Bad Soden.



Copyright © 2010-2011 by Mathias Schunke. Alle Rechte vorbehalten. Korrekt zum Zeitpunkt der Drucklegung.

RSS Feed. Dieser Blog wird betrieben dank Wordpress und verwendet Modern Clix (leicht modifiziert), ein Theme by Rodrigo Galindez. Webhosting by hostfactory.

 

Altpapier App Blog bloggen Blogkonzept Buch CMYK Cover Data Design Digitaldruck Drucker Druckindustrie Drucktechnik facebook Farbe Globalstandard Google Infografik iPad iPhone ISO Karte Karton Leipzig Lesen Letterpress Magazin Marketing Medien Offset Pantone Print Print-to-Web ProzessStandard PSO RGB Standardisierung System Brunner Typografie Verpackung Wahrnehmung web-to-print Werbung Zeitung